Angebote zu "Jörg" (7 Treffer)

Systematische Gestaltung des Wissenstransfers a...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(58,00 € / in stock)

Systematische Gestaltung des Wissenstransfers:Eine Wirkungsanalyse von Gestaltungsmaßnahmen Jörg Trojan

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Personalbilanz Lesebogen 125 Schule stärkt Wiss...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Personalbilanz Lesebogen 125 Schule stärkt Wissenstransfer Cash Flow:ebook Ausgabe. 1. Auflage. Jörg Becker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Wissenstransfer durch Sprache als gesellschaftl...
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(67,95 € / in stock)

Wissenstransfer durch Sprache als gesellschaftliches Problem:In Zusammenarbeit mit Jörg Palm Transferwissenschaften

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Personalbilanz Lesebogen 125 Schule stärkt Wiss...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lernen beschränkt sich nicht auf bestimmte Zeitfenster, sondern ist in jedem Lebensalter möglich: Versäumnisse in bestimmten Lernphasen sind daher nicht unwiederbringlich verloren, sondern können später durchaus noch wettgemacht werden. Schul- und Lernleistungen hängen von Faktoren ab wie u.a.: Schule, Lehrer, Unterricht, Stoff, Logik (Erkennen von Zusammenhängen, formal-logisches Denken), mathematische Begabung (Erkennen, Übertragen von Beziehungen im numerischen Bereich), Vorkenntnisse (Ausmaß an Lücken in wesentlichen Fächern), Lern- und Arbeitstechniken. Zum Themenbereich Wirtschaft haben Schulen bei ihrer Wissensvermittlung noch viel Luft nach oben. Diplomkaufmann Jörg Becker, Managementerfahrungen u.a.: IKT-Wirtschaft, Internationale Consultingfirmen, Wissensintensive Unternehmen, Softwaremarketing. Managementinformation, Projektmanagement, Führungsseminare. SpG: Personalbilanz, Wissensmanagement, Startup-Betriebswirtschaft, Erfolgsplanung, Standortbilanz, Wirtschaftsförderung, Clustermanagement, Regionalmarketing. Verfasser: Reihe Standortbilanz-Lesebogen sowie Personalbilanz-Lesebogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Wirtschaftsförderung kommuniziert Standorteigen...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaftsförderung ist eine zentrale Kommunikationsschnittstelle für alle beteiligten Standortakteure. Sie koordiniert in ausgewogener Balance Akquisitionen und Bestandspflege gleichermaßen. Sie ist für Startups sowohl Begleiter als auch Orientierungshilfe. Alle diese Funktionen wären ohne ein solides und breites Fundament von Indikatoren und Sensoren kaum zu leisten. In den Datenkatakomben der Algorithmen entsteht eine neue Kategorie Intelligence. In einer digitalen Allgegenwärtigkeit muss transparent sein, was an einem Standort geschieht oder unterbleibt. Beim Umdenken von reaktiver zu proaktiver Standortstrategie geht es darum, in welche Richtung sich ein Standort in der Zukunft vorrangig entwickeln will. Wenn Daten das Erdöl des 21. Jahrhunderts sind, darf man mit diesen genauso wenig verschwenderisch umgehen, sondern muss ihre Potenziale ausschöpfen. Umbrüche können zu Diskontinuitäten des Umfeldes führen, auf das Standorte kaum Einfluss haben. Was sie aber in der Hand haben, ist die hierauf am besten geeignete Reaktion und Kommunikation. D.h. eine Kommunikationsplattform, auf der sich schnell und trotzdem detailliert eine Vielzahl möglicher Alternativen flexibel auswählen und durchrechnen ließe. Der Wissenstransfer muss rund um die Umsetzung von Management- und Optimierungskonzepten erfolgen. Diplomkaufmann Jörg Becker, Managementerfahrungen u.a.: IKT-Wirtschaft, Internationale Consultingfirmen, Wissensintensive Unternehmen, Softwaremarketing. Managementinformation, Projektmanagement, Führungsseminare. SpG Business Intelligence und Wissensmanagement

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Personalbilanz Lesebogen 02 Information und Wis...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissensmanagement, Wissensbilanz, Qualifizierungsmanagement, Wissenstransfer, Wissenserwerb, Wissenssicherung, Personalmanagement, Personalauswahl, Personenbilanz, Informationsmanagement, Wissensrohstoff, Faktenwissen, Zugriffswissen, Konzeptwissen. Personenbilanz als methodischer Ansatz. Bei der Personalauswahl wird Zukunft gehandelt. Es geht um: Wissen für kreative Freiräume nutzen, Wissen ist mehr als irgendein Produktionsfaktor, Wissen gehört zum wertvollsten Besitz, sich auf strategischer Ebene orientieren, Krisen sind immer von Menschen gemacht, Wissenskrise = Personalkrise = Auswahlkrise?, Personalmanagement hat viel mit Wissen zu tun, 360-Grad Rundumblick mit Handlungsportfolio, Personalbilanz bündelt Potenziale und schließt Bewertungslücken, Wissensmanagement ist Chefsache, Information ist noch lange kein Wissen, Wissensmanagement ist ein übergreifender Prozess, richtiger Umgang mit Wissen als strategischem Gut, dynamisch veränderte Qualifizierungsinhalte, neue Interaktionsformen der informationsbasierten Arbeitswelt, Wissensmanagement erhöht Problemlösungskapazität, praktikable, glaubwürdige, transparent nachvollziehbare Werkzeuge, Investitionen in Intellektuelles Kapital, Wissen entwickeln heißt Fähigkeiten entwickeln, Erfahrungswissen ist eine stabile Währung. Diplomkaufmann Jörg Becker, Managementerfahrungen u.a.: IKT-Wirtschaft, Internationale Consultingfirmen, Wissensintensive Unternehmen, Softwaremarketing. Managementinformation, Projektmanagement, Führungsseminare. SpG: Personalbilanz, Wissensmanagement, Startup-Betriebswirtschaft, Erfolgsplanung, Standortbilanz, Wirtschaftsförderung, Clustermanagement, Regionalmarketing. Verfasser: Reihe Standortbilanz-Lesebogen sowie Personalbilanz-Lesebogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Personalbilanz Lesebogen 356 Mittelstand Bezieh...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für den Mittelstand ist der lückenhafte Informationsfluss und Wissenstransfer aus der Forschung in die Unternehmen ein Problem. Dies gilt auch oder insbesondere für die Digitalisierung als wesentlicher Treiber für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. Große Konzerne und Industrieunternehmen können hier nur bedingt (oder überhaupt nicht) als Vorbilder dienen: mit diesen können sich Mittelständler nicht vergleichen oder identifizieren. Trotzdem müssen Mittelständler auch international gesehen Schritt halten, denn rund 90 Prozent von ihnen sind Teil einer internationalen Wertschöpfungskette. Bei der Masse an Angeboten und Instrumenten kann ein mittelständischer Unternehmer schnell den Überblick verlieren. Dynamische Verläufe werden durch die Trägheit einzelner Variablen (zeitverzögerte Wirkungen von Eingriffen) zu einem komplexen Wirkungsgefüge. Wer Unvereinbares und Nichtzusammenhängendes um jeden Preis in ein Geflecht von Ursachen und Wirkungen zwingen will, muss notgedrungen zu hochvoraussetzungsreichen und damit sehr unwahrscheinlichen Annahmen greifen, deren Gültigkeit man möglichst hinterfragt. Diplomkaufmann Jörg Becker, Managementerfahrungen u.a.: IKT-Wirtschaft, Internationale Consultingfirmen, Wissensintensive Unternehmen, Softwaremarketing. Managementinformation, Projektmanagement, Führungsseminare. SpG: Personalbilanz, Wissensmanagement, Startup-Betriebswirtschaft, Erfolgsplanung, Standortbilanz, Wirtschaftsförderung, Clustermanagement, Regionalmarketing. Verfasser: Reihe Standortbilanz-Lesebogen sowie Personalbilanz-Lesebogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot