Angebote zu "Alexander" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Henschel, Alexander: Communities of Practice
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.09.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Communities of Practice, Titelzusatz: Plattform für organisationales Lernen und den Wissenstransfer, Auflage: 2001, Autor: Henschel, Alexander, Verlag: Deutscher Universitätsverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 364, Informationen: Paperback, Gewicht: 397 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Alexander von Humboldt, Aufbruch in die Moderne
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält für die Publikation überarbeitete Beiträge des Symposiums "Alexander von Humboldt - Aufbruch in die Moderne", das begleitend zur Ausstellung "Alexander von Humboldt-Netzwerke des Wissens" (6. Juni - 15. August 1999) im Berliner Haus der Kulturen der Welt stattfand, und einige weitere Beiträge zur Thematik von Autoren, die ebenfalls am Symposium beteiligt waren. Der Band ist jedoch kein Tagungsprotokoll, sondern will vielmehr als Lesebuch verstanden werden, das von der Symposiumsdiskussion ausgehend manchen Gedanken näher ausführt und das eine oder andere Thema weiter expliziert. Dem entspricht die Gliederung in fünf Themenkomplexe: Ästhetische Repräsentationen in der Moderne, Spuren in der Moderne, Wissenschaft in der Moderne, Europa und Lateinamerika, Kommunikation in der Moderne. Bezeichnenderweise werden nicht nur unter dem Themenkomplex "Wissenschaft in der Moderne", sondern auch aus den gewählten anderen Aufsichten auf die Gesamtproblematik Humboldts Wissenschaftsbegriff, sein Verhältnis zu Erkenntis, Wissensentstehung und -verbreitung, zu Einzelwissenschaften, Theoriebildung und Integrationsprozessen, zu Bildungsvermittlung, Wissenstransfer und Kommunikation im weitesten Sinne reflektiert. Das führt insbesondere zu der Frage an die heutigen Wissenschaften, wo und in welcher Form es ihnen gelingt, ganzheitliche Zusammenhänge vor allem bezogen auf das Verhältnis von Geistes- und Naturwissenschaften zu erfassen und darzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Vernetzte Organisation
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Während der gesellschaftliche Wandel bereits wahrnehmbar durch digitale Medien katalysiert wird, kommen diese nun auch zunehmend in der Arbeitswelt zum Einsatz. Chancen und Risiken des neuen vernetzten Arbeitens sind bisher nur schwer überschaubar. Flexibleren Arbeitsweisen, zielgerichteter Kommunikation und effizienterem Wissenstransfer stehen individuelle Überforderung und Entgrenzungs-Phänomene gegenüber. Diese Phänomene lassen sich nicht klar voneinander trennen, sondern machen eine interdisziplinäre Betrachtung notwendig, bei der Experten aus unterschiedlichen Bereichen in Wissenschaft und Praxis zu Wort kommen. Im vorliegenden Buch sollen diese Sichtweisen nicht für sich stehen, sondern miteinander in Beziehung gebracht werden. Dr. Alexander Richter, Universität Zürich.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Sicherung des Familieneinflusses in Familienunt...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Tagungsband dokumentiert den Stand der wissenschaftlichen Forschung zum Einflusses der Familie in Familienunternehmen und dient zugleich dem Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis. Dazu werden verschiedene Instrumente der Sicherung des Einflusses der Familie in Familienunternehmen von namhaften Experten unter verschiedenen Blickwinkeln analysiert und bewertet. Dies gilt etwa für die Sicherung des Familieneinflusses durch Beiräte, Stiftungen, Interim-Management, notarielle Verträge und gemeinsame Werte. Neben dieser nationalen Betrachtung enthält der Band auch eine vergleichende Darstellung dieses Themas mit Blick auf österreichische, schweizerische und chinesische Familienunternehmen. Sie macht deutlich, dass die Sicherung des Einflusses der Familie in Familienunternehmen eine strukturelle, übergreifende Herausforderung ist - eine Herausforderung, der Praxis und Wissenschaft gemeinsam begegnen müssen. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, Prof. Dr. Jens Prütting, Prof. Dr. Katharina Uffmann, Prof. Dr. Hermut Kormann, Prof. Dr. Knut Werner Lange, Prof. Dr. Susanne Kalss, Dr. Miriam Bird, Prof. Dr. Reinhard Meckl

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Ein "Diplomat aus den Wäldern des Orinoko"
47,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander von Humboldt verbrachte fast ein Drittel seines Lebens in Paris. Als Forscher, Förderer der Wissenschaften und Diplomat war er in die Wissenschaftssysteme und politischen Milieus Frankreichs und Preußens gleichermaßen eingebunden und damit ein wichtiger Mittler zwischen beiden Ländern.Der Autor beleuchtet Humboldts Bedeutung für den preußisch-französischen Wissenstransfer sowie seine Bemühungen um staatenübergreifende wissenschaftliche Kooperationen. Im Blickpunkt steht zudem Humboldts Position in den Kontroversen der Pariser Wissenschaftsgemeinde. Erstmalig werden hier auch Humboldts diplomatische Aufgaben während der Julimonarchie detailliert analysiert. Die Studie zeigt, wie der Gelehrte seine politischen Verbindungen in den Dienst einer Annäherung zwischen beiden Staaten stellte und eine frühe Form der Kulturdiplomatie ausübte.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für G...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Historische Aspekte der Psychiatrie in Hamburg: K. Sammet: Psychiatrie in Hamburg 1800 bis 1908. Ein Überblick - K. Sammet: Die Staatskrankenanstalt Friedrichsberg unter Wilhelm Weygandt 1908 bis 1934 - S. Wulf: Zwischen Bagdad und Friedrichsberg. Der Regierungsarzt Ludwig Külz, sein Morphinismus und seine Internierung in der Psychiatrie - Therapiekonzepte im Spektrum von komplexer Seelenlehre und Psychopharmaka: T. Isermann: Von der Melancholie zur Gelassenheit. Psychologie bei Jacob Böhme (1575-1624) - R.J. Boerner: Die erfolgreiche magnetische Kur "eines seltenen Falles vollkommener Tageblindheit" von Christoph Wilhelm Hufeland und Carl Alexander Ferdinand Kluge (1809) in der Rezeption durch Viktor Emil von Gebsattel (1954) - H. Gröger: Röntgen- und Malariatherapie. Zur Therapie des kindlichen Schwachsinns - J.H. Demling: Alt, aber unentbehrlich. Clozapin, trizyklischer Pionier der "atypischen Antipsychotika" - Psychiatrie und Krieg: M. Reich: Eine "Feldstudie" aus dem Ersten Weltkrieg. Ludwig Scholz: Das Seelenleben des Soldaten an der Front - Bernd Reichelt: "Evakuierung" in den Tod? Das Schicksal von 148 psychisch kranken Menschen aus Hamburg in den oberschwäbischen Heilanstalten Zwiefalten und Schussenried 1941 bis 1949 - B. Reichelt / T. Müller: Ein Psychiater im "Kriegszustand". Hans Walther Gruhles (1880-1958) Erfahrungen in zwei Weltkriegen - Historische Aspekte der Psychiatrie und Psychoanalyse: E. Taddei / E. Dietrich-Daum: Psychiatry and the Practitioner's daily Work: the Example of a South-Tyrolian Valley in the 19th Century - K. Haack und E. Kumbier: Der Michaelshof Rostock- Gehlsdorf in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen pädagogischer Fürsorge und psychiatrischer Praxis - M. Schröter: Wandlungen in der Einstellung von J.H. Schultz zur Psychoanalyse bis 1932 (mit einem Ausblick auf 1943) - E. Gabriel: "trotzdem ich [...] vielleicht die Rolle eines Filmstars in anderen Ländern habe": Hans Hoff (1897-1969), Professor für Psychiatrie und Neurologie in Wien 1950-1969 - Historische Aspekte der Neurologie und Neurochirurgie: B. Holdorff: Paul Schusters (1867-1940) bedeutende Studien zum Zwangs- und Nachgreifen (1923-1930) - H. Collmann: "Status dysraphicus", ein langlebiges Phantom: Die Diskussion über Ätiologie und Pathogenese der Syringomyelie - M. Synowitz / D. Ernst Rosenow / H.J. Synowitz: The burning pain - ein Rückblick auf den Begriff der Kausalgie - Pioniere und Protagonisten: U. Eisenberg: Edward Flatau (1868-1932) und seine Kontakte nach Deutschland. Zum 150. Geburtstag eines Begründers der polnischen Neurologie - D.E. Rosenow / M. Synowitz / H.J. Synowitz: Thierry Comte de Martel de Janville (1875-1940). Rechtsnationalist, Revanchist, Erfinder und Pionier der französischen Neurochirurgie - T. Müller und U. Kanis-Seyfried: Against all odds: Ein badischer Bauernsohn und Pionier der Hirnforschung - C. Prüter-Schwarte: Gustav Aschaffenburg und die Frage der verminderten Zurechnungsfähigkeit - Wissenstransfer: S. Jaster: Aus dem Leben des russischen Dichters Konstantin Batjuschkow und seines Arztes Anton Dietrich - J. Kesselring: Hundert Jahre Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie - eine Schatztruhe und Fundgrube der deutschsprachigen Nervenheilkunde - P. Theiss-Abendroth: Internationale Einflüsse auf die Entwicklung der brasilianischen Psychiatrie im 20. Jahrhundert - "Grenzgänge" - rechts und links der Nervenheilkunde: T. Wustmann, T.J. Krause, Nils M. Krause, D. Rujescu und F. Pillmann: Zur Rezeptionsgeschichte der psychischen Erkrankung Georg Cantors - C. Vanja: Das Nervensanatorium in Kriminalromanen von Agatha Christie - M. Rabensteiner: Der Wirkstoff Thalidomid. Seine Auswirkungen in Österreich.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungen und Technologien des Web 2.0 finden immer mehr in die Unternehmenswelten Einzug, um dort Mitarbeiter verstärkt zum Wissenstransfer zu bewegen - eine Entwicklung, die mit dem Begriff "Enterprise 2.0" bezeichnet wird. Alexander Stocker und Klaus Tochtermann stellen in elf umfangreichen Fallstudien dar, wie Wikis und Weblogs erfolgreich im Unternehmen eingesetzt werden können. Mit ihrem Buch wollen sie vor allem auch Entscheidungsträger aus der Wirtschaft dabei unterstützen, Nutzen und Erfolg von Web 2.0 im Kontext von Unternehmen besser zu erkennen. Das Buch vermittelt das notwendige Grundverständnis, um eigene Projekte im Umfeld von Web 2.0 effizienter und effektiver durchzuführen. Für die 2. Auflage wurde das Buch korrigiert und um neue Entwicklungen ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Ein 'Diplomat aus den Wäldern des Orinoko'
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alexander von Humboldt verbrachte fast ein Drittel seines Lebens in Paris. Als Forscher, Förderer der Wissenschaften und Diplomat war er in die Wissenschaftssysteme und politischen Milieus Frankreichs und Preussens gleichermassen eingebunden und damit ein wichtiger Mittler zwischen beiden Ländern. Der Autor beleuchtet Humboldts Bedeutung für den preussisch-französischen Wissenstransfer sowie seine Bemühungen um staatenübergreifende wissenschaftliche Kooperationen. Im Blickpunkt steht zudem Humboldts Position in den Kontroversen der Pariser Wissenschaftsgemeinde. Erstmalig werden hier auch Humboldts diplomatische Aufgaben während der Julimonarchie detailliert analysiert. Die Studie zeigt, wie der Gelehrte seine politischen Verbindungen in den Dienst einer Annäherung zwischen beiden Staaten stellte und eine frühe Form der Kulturdiplomatie ausübte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot