Angebote zu "Empirischen" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Innovation und Wissenstransfer in der empirisch...
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovation und Wissenstransfer in der empirischen Sozial- und Verhaltensforschung ab 40.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovation und Wissenstransfer in der empirisch...
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovation und Wissenstransfer in der empirischen Sozial- und Verhaltensforschung ab 40.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovation und Wissenstransfer in der empirisch...
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovation und Wissenstransfer in der empirischen Sozial- und Verhaltensforschung ab 40.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovation und Wissenstransfer in der empirisch...
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovation und Wissenstransfer in der empirischen Sozial- und Verhaltensforschung ab 40.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Probleme des Wissenstransfers bei Personalflukt...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Freie Universität Berlin (Wirtschaftswissenschaften, Studiengang Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:Die vorliegende Diplomarbeit gibt theoretische und empirische Einblicke in die Problematik der Organisation des Wissenstransfers am Spezialfall der Personalfluktuation. Dabei wird hier von einem Koordinationsproblem und einem Motivationsproblem der Organisationsmitglieder ausgegangen. In der Arbeit widmen wir uns hauptsächlich dem Motivationsproblem, da es im Gegensatz zum Koordinationsproblem ein weniger unternehmensspezifisches und somit allgemeingültigeres Problem darstellt.Im Kern dieser Arbeit fokussieren wir auf eine theoriebasierte Analyse des Wissenstransfers und die Identifikation möglicher Einflussfaktoren auf die Motivation zum Wissenstransfer. Hierfür haben wir ein Modell entworfen, welches die für uns als wichtig erachteten individuellen und kollektiven Einflüsse auf die Motivation zum Wissenstransfer enthält. Diese Einflussfaktoren werden zuerst theoretisch erläutert und bilden die Grundlage für die sich anschließende qualitativ-empirische Betrachtung. Hierzu wurden Wissenstransfer-Manager sowie Personen, die auf Grund von Fluktuation an Wissenstransferprozessen beteiligt waren, befragt. Ziel dieser Befragung war es die theoretisch abgeleiteten Einflussfaktoren auf die Wissenstransfermotivation, mit Hilfe empirischer Untersuchungen zu identifizieren. Gang der Untersuchung:Ausgehend von der Zielsetzung unserer Arbeit werden in Kapitel zwei die theoretischen Grundlagen zum Wissenstransfer erläutert. Wir stellen verschiedene Typologisierungen des Wissensbegriffs vor und ordnen den Wissenstransfer in das Themengebiet des Wissensmanagements ein.Kapitel drei befasst sich mit der Personalfluktuation. Hier werden die verschiedenen Fluktuationsarten erläutert und die Fluktuationsgründe nach den Kriterien ihrer Vorhersehbarkeit und Beeinflussbarkeit beurteilt und entsprechend eingeordnet. Das Motivationsproblem des Wissenstransfers wird ausführlich im Kapitel vier betrachtet. Dazu dient uns ein Analyseschema, das mögliche Einflüsse auf die Wissenstransfermotivation widerspiegelt. Weiterhin wird in diesem Kapitel herausgearbeitet, mit welchen Motiven und Anreizen allgemeine Motivation, sowie Motivation zum Wissenstransfer hervorgerufen werden kann. Des Weiteren werden die Motivationsarten extrinsische und intrinsische Motivation erläutert.Im Kapitel fünf rücken die erwähnten Einflussfaktoren ins Zentrum der Analyse. Dabei gehen wir auf Koordinationseinflüsse sowie individuelle und kollektive Einflussfaktoren ein. Der Schwerpunkt in diesem Kapitel liegt auf den kollektiven Einflüssen. Bei den individuellen Einflüssen werden eher Motivationsbarrieren betrachtet, während wir bei den kollektiven Einflussfaktoren unterschiedliche Wirkungen von Unternehmenskultur und Vertrauensbeziehungen anführen. Das sechste Kapitel stellt den methodischen Ansatz der empirischen Untersuchung vor. Unsere Analyse des Wissenstransfers und der Transfermotivation am Beispiel der Personalfluktuation orientiert sich eher an konkreten Erfahrungen und subjektiven Eindrücken. Um die Beweggründe der Organisationsteilnehmer für bestimmte Handlungen zu erschließen und um eine Offenheit für neue Aspekte zu gewährleisten, legten wir uns deshalb auf die Durchführung einer qualitativen empirischen Untersuchung fest. Denn die qualitative Forschung erlaubt es, Erfahrungswirklichkeiten zu verbalisieren, um diese dann zu interpretieren.Kapitel sieben beschäftigt sich zum Abschluss unserer Arbeit mit der empirischen Betrachtung und der Auswertung der Untersuchungsergebnisse. Dabei werden wir zuerst Design und Methoden der Datenerhebung vorstellen sowie unsere Vorgehensweise bei der Durchführung der Datenerhebung erläutern. Als ko...

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer in der Pflege
61,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund der räumlichen und oft auch institutionellen Trennung, in der Ausbildung des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege, der beiden Lernorte Schule und Praxis besteht seit jeher das Problem der inhaltlichen, strukturellen, didaktischen und organisatorischen Zusammenarbeit. Fachkreise fordern immer wieder, dass dadurch entstehende Defizite im Wissenstransfer auszugleichen sind, sodass einerseits die Lernenden besser für ihre Praxiseinsätze geschult werden und andererseits innovatives Wissen aus der empirischen Forschungsarbeit in den Pflegealltag integriert werden kann. Durch die sich rasch verändernden Bedingungen und Anforderungen im Pflegebereich haben praxisorientierte Projekte wie das Modell des "Lernen - Training und Transfer" (LTT) zusätzlich an Aktualität gewonnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationsaktivitäten der Schweizer Wirtschaft
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Buch:In einem reichen Land wie der Schweiz sind Innovationen eine Voraussetzung zur Mehrung des Wohlstands. Vor diesem Hintergrund präsentiert dieser Band die wichtigsten Erkenntnisse der empirischen Forschung zur Innovationstätigkeit von Unternehmen mit Schwerpunkt Schweiz.Was bestimmt die Innovationsleistung einer Firma? Welche Rolle spielt der Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft? Weshalb forschen Firmen zunehmend auch im Ausland, und welches sind die Folgen für den Standort Schweiz? Wie wirken sich Neuerungen auf Produktivität und Arbeitskräftebedarf aus? Welches sind die spezifischen Merkmale des "Innovationssystems Schweiz"? Was trägt die Politik zur Stärkung des Innovationsstandorts Schweiz bei?Das Buch richtet sich an Personen in Verwaltung, Politik, Medien sowie an Lehrende und Lernende an (Fach-)Hochschulen, aber auch an ein breiteres an der Thematik interessiertes Publikum.Die Autoren:Dr. Spyros Arvanitis, Leiter der Sektion "Innovationsökonomie" der KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich, forscht zu zahlreichen innovationsökonomischen Themen, u. a. Wissenstransfer Hochschule/Wirtschaft, Effekte neuer Technologien wie Biotech, IKT, Cleantech, Wirkungsanalyse von Massnahmen der Innovationspolitik.Dr. Heinz Hollenstein, Strategieberater der KOF ETH, gründete zusammen mit S. Arvanitis vor zwanzig Jahren als neue Forschungseinheit die "Gruppe Innovationsökonomie". Zudem ist er wissenschaftlicher Berater des WIFO-Instituts (Wien). Seine Forschungstätigkeit bezieht sich u. a. auf Fragen wie Technologiediffusion, Innovationstätigkeit bei Dienstleistungen, Internatio nali sierung von F&E.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Zur Bedeutung von Vertrauen für den Wissenstran...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissensmanagement wird als einer der Faktoren bewertet, die den Erfolg und die Effektivität von Unternehmen beeinflussen. Obwohl die Diskussionen über Wissensgesellschaft, Wissensmanagement und Einflussfaktoren auf den Wissenstransfer in Unternehmen in den vergangenen Jahren intensiv geführt wurden, finden sich in der Literatur bisher weitgehend pauschalierende, normative Aussagen zur Notwendigkeit einer Vertrauensbasis für gelingendes Wissensmanagement. Die vorliegende Arbeit greift diese aktuelle Fragestellung der Wissensmanagement-Forschung auf. Es galt, einen theoretischen und empirischen Rahmen für die Diskussion des Wirkungszusammenhangs von Vertrauen und Wissenstransfer zu entwickeln. Der Fokus dieser explorativen Studie liegt auf wahrnehmbarem, messbarem Wissenstransfer zwischen Mitarbeitern auf horizontaler (Mitarbeiter/Mitarbeiter) und vertikaler (Mitarbeiter/Führungskraft) Ebene. Die Ergebnisse der Studie sind relevant für Dozenten und Studierende der Erziehungs-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ebenso wie für Fach- und Führungskräfte, die sich mit dem Gelingen respektive Misslingen von Wissensmanagement in Unternehmen auseinandersetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Inklusives Wachstum und wirtschaftliche Sicherheit
53,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Open Access Buch geht den Fragen nach, wie inklusives Wachstum und wirtschaftliche Sicherheit entstehen, welche Rahmenbedingungen der Staat setzen und welche Reformen er auf den Weg bringen muss und wie sich wirtschaftspolitische Maßnahmen auswirken. Die besten Studierenden der Universität St. Gallen fassen prägnant und verständlich wichtige Ergebnisse der ökonomischen Spitzenforschung in führenden Fachzeitschriften zusammen. Die wissenschaftlichen Nachwuchstalente bereiten die empirischen Grundlagen der Wirtschaftspolitik für die Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit auf und tragen zum Wissenstransfer in die wirtschaftspolitische Praxis bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot