Angebote zu "Experten-Laien" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Wissenstransfer und gesellschaftliche Kommunika...
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Was bestimmt die kommunikative Architektur einer Sprachgemeinschaft?", "Wie verständigen sich Experten und Laien trotz inkommensurabler Wissenshorizonte?", "Wie lassen sich deren Wortschätze lexikologisch erfassen?" und "Welche Rolle spielen Diskurse in der gesellschaftlichen Kommunikation?". Antworten auf Teilaspekte dieser Fragen geben die Beiträge zu den Themenbereichen Experten-Laien-Kommunikation, Wissenstransfer, gesellschaftliche Kommunikation, Diskurskommunikation, Lexik und Grammatik .Die Herausgeber freuen sich sehr, Sigurd Wichter mit dieser Festschrift ehren zu können, deren Beiträge thematisch wichtige Schwerpunkte seines langjährigen wissenschaftlichen Werkes spiegeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Risukhina, Olga: Experten-Laien Dialog
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.10.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Experten-Laien Dialog, Titelzusatz: Wissenstransfer in der Fachkommunikation, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Risukhina, Olga, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Kommunikation in Bewegung
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 65. Geburtstag von Annely Rothkegel, Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft und Technikkommunikation an der Technischen Universität Chemnitz, haben Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Freunde diese Festschrift zusammengestellt. Sie haben sich dabei von dem Gedanken leiten lassen, Annely Rothkegels Forschungsinteressen in ihrer ganzen Breite und Vielseitigkeit zu spiegeln. Die Arbeiten von Annely Rothkegel stehen im Zeichen einer Auslotung dessen, was eine Wissenschaft von Sprache und Text leisten kann und gipfeln in der Frage nach den Grenzen und Horizonterweiterungen einer Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Die Beiträge der Festschrift präsentieren ausgehend von sprachwissenschaftlichen Fragestellungen den anwendungsorientierten Beitrag von linguistischen Forschungen zum Wissenstransfer in der Experten-Laien-Kommunikation.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Kommunikation in Bewegung
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 65. Geburtstag von Annely Rothkegel, Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft und Technikkommunikation an der Technischen Universität Chemnitz, haben Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Freunde diese Festschrift zusammengestellt. Sie haben sich dabei von dem Gedanken leiten lassen, Annely Rothkegels Forschungsinteressen in ihrer ganzen Breite und Vielseitigkeit zu spiegeln. Die Arbeiten von Annely Rothkegel stehen im Zeichen einer Auslotung dessen, was eine Wissenschaft von Sprache und Text leisten kann und gipfeln in der Frage nach den Grenzen und Horizonterweiterungen einer Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Die Beiträge der Festschrift präsentieren ausgehend von sprachwissenschaftlichen Fragestellungen den anwendungsorientierten Beitrag von linguistischen Forschungen zum Wissenstransfer in der Experten-Laien-Kommunikation.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer - Erfolgskontrolle und Rückmeld...
95,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie vollzieht sich Wissenstransfer in der Praxis und wie lässt sich der Transfererfolg messen? Die Beiträge dieses Bandes geben aus verschiedenen Perspektiven Antworten auf diese Fragen und arbeiten domänenspezifische Regularitäten des Wissenstransfers und seiner Bewertung heraus. Dabei wird sichtbar, dass es kein fixierbares allgemein gültiges Set domänenübergreifender Regeln gibt, sondern dass eine Vielzahl von Operationalisierungen und Evaluationsmethoden mit der Vielzahl der Perspektiven und Wissenstypen korrespondiert. Um im Sinne einer Bestandsaufnahme eine möglichst breite Bewertungsbasis zu gewinnen, wurde eine große Palette von Sachbereichen einbezogen. Das Spektrum umfasst dabei u.a. Untersuchungen zum Zusammenspiel von Erwartung und Transfererfolg in Gesprächen, verschiedene Transferperspektiven in der forensischen Linguistik und der Experten-Laien-Kommunikation, fremdsprachendidaktische und translationswissenschaftliche Perspektivierungen sowie die Frage textlich basierten Wissenstransfers und politischer Kommunikation.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer - Erfolgskontrolle und Rückmeld...
92,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie vollzieht sich Wissenstransfer in der Praxis und wie lässt sich der Transfererfolg messen? Die Beiträge dieses Bandes geben aus verschiedenen Perspektiven Antworten auf diese Fragen und arbeiten domänenspezifische Regularitäten des Wissenstransfers und seiner Bewertung heraus. Dabei wird sichtbar, dass es kein fixierbares allgemein gültiges Set domänenübergreifender Regeln gibt, sondern dass eine Vielzahl von Operationalisierungen und Evaluationsmethoden mit der Vielzahl der Perspektiven und Wissenstypen korrespondiert. Um im Sinne einer Bestandsaufnahme eine möglichst breite Bewertungsbasis zu gewinnen, wurde eine große Palette von Sachbereichen einbezogen. Das Spektrum umfasst dabei u.a. Untersuchungen zum Zusammenspiel von Erwartung und Transfererfolg in Gesprächen, verschiedene Transferperspektiven in der forensischen Linguistik und der Experten-Laien-Kommunikation, fremdsprachendidaktische und translationswissenschaftliche Perspektivierungen sowie die Frage textlich basierten Wissenstransfers und politischer Kommunikation.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lebenszyklusorientiertes dezentrales Wissensman...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das der Arbeit zugrunde liegende Problemfeld wird zunächst anhand der aktuellen Trends im Umfeld der Produktion beschrieben. Dabei werden allgemein die bestimmenden Faktoren „konkurrierende Zielgrößen“, „Komplexität“, „Ganzheitlichkeit“, „Lebenszyklusorientierung“, „lange Zeiträume“ und „Ressource Wissen“ beschrieben, die derzeit das Handlungsumfeld produzierender Unternehmen beeinflussen. Anschließend wird gezeigt, dass das Problemfeld der Nachserienversorgung produzierender Unternehmen ein konkretes Beispiel ist, in dem sich die zuvor allgemein beschriebenen Einflussfaktoren wieder finden. Anhand des Themengebiets der Nachserienversorgung wird der Handlungsbedarf bezüglich eines lebenszyklusorientierten Wissensmanagements abgeleitet.Im Grundlagenteil der Arbeit werden die für diese Arbeit relevanten Aspekte des Wissensmanagements erläutert. Es erfolgen die wesentlichen Definitionen innerhalb des Themengebiets, wodurch eine gleichzeitige Abgrenzung des Wirkungsbereichs der Arbeit geschieht. Im Anschluss werden vier Wissensmanagement-Modelle vorgestellt, die Im Verlauf der Arbeit wiederholt aufgegriffen werden.Am Beispiel der Nachserienversorgung wird hergeleitet, dass passende Wissensmanagement- Methoden angewendet werden müssen, um den größten Teils asynchronen, d.h. über Jahre hinweg verzögerten Wissenstransfer, nicht nur innerhalb eines Unternehmens, sondern auch unternehmensübergreifend zu gewährleisten. Defizite und Potenziale lebenszyklusorientierten Wissensmanagements werden dabei an Beispielen aufgezeigt. Es wird ausführlich dargelegt, dass vor dem Hintergrund der beschriebenen Ausgangssituation die dezentrale Organisationsform des Wissensmanagements deutliche Vorteile gegenüber der zentralen Organisationsform aufweist.Da dezentrales Wissensmanagement jedoch nicht von Experten, sondern in der Regel von Wissensmanagement-Laien betrieben wird, wird das „Synoptic Method Assessment and Ranking Tool“ (SMART) entwickelt. Dieses Tool besteht aus drei Modulen: einem Methodenbaukasten, einer intuitiven Bedarfsanalyse und einem Filter, der durch ein Methoden- Matching bedarfsgerechte Wissensmanagement-Methoden „ausfiltert“. Dieser Lösungsansatz, dessen Umsetzung in einer Software ebenfalls umfangreich in der vorliegenden Arbeit dokumentiert ist, befähigt einen dezentralen Entscheidungsträger dazu, eine auf sein Milieu und die darin vorherrschenden Defizite passende Wissensmanagement-Methode auszuwählen, einzusetzen und dadurch eigenständig Wissensmanagement zu betreiben.Im Rahmen der Arbeit „Lebenszyklusorientiertes dezentrales Wissensmanagement in der Nachserienversorgung“ wurde ein operativ einsetzbares Werkzeug geschaffen, das die Mitglieder eines Unternehmens zum selbständigen Wissensmanagement befähigt. Die erfolgreiche Anwendung des entwickelten Lösungsansatzes im industriellen Umfeld dokumentiert zusätzlich die Praxistauglichkeit und den Mehrwert des wissenschaftlichen Beitrags.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lebenszyklusorientiertes dezentrales Wissensman...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das der Arbeit zugrunde liegende Problemfeld wird zunächst anhand der aktuellen Trends im Umfeld der Produktion beschrieben. Dabei werden allgemein die bestimmenden Faktoren „konkurrierende Zielgrößen“, „Komplexität“, „Ganzheitlichkeit“, „Lebenszyklusorientierung“, „lange Zeiträume“ und „Ressource Wissen“ beschrieben, die derzeit das Handlungsumfeld produzierender Unternehmen beeinflussen. Anschließend wird gezeigt, dass das Problemfeld der Nachserienversorgung produzierender Unternehmen ein konkretes Beispiel ist, in dem sich die zuvor allgemein beschriebenen Einflussfaktoren wieder finden. Anhand des Themengebiets der Nachserienversorgung wird der Handlungsbedarf bezüglich eines lebenszyklusorientierten Wissensmanagements abgeleitet.Im Grundlagenteil der Arbeit werden die für diese Arbeit relevanten Aspekte des Wissensmanagements erläutert. Es erfolgen die wesentlichen Definitionen innerhalb des Themengebiets, wodurch eine gleichzeitige Abgrenzung des Wirkungsbereichs der Arbeit geschieht. Im Anschluss werden vier Wissensmanagement-Modelle vorgestellt, die Im Verlauf der Arbeit wiederholt aufgegriffen werden.Am Beispiel der Nachserienversorgung wird hergeleitet, dass passende Wissensmanagement- Methoden angewendet werden müssen, um den größten Teils asynchronen, d.h. über Jahre hinweg verzögerten Wissenstransfer, nicht nur innerhalb eines Unternehmens, sondern auch unternehmensübergreifend zu gewährleisten. Defizite und Potenziale lebenszyklusorientierten Wissensmanagements werden dabei an Beispielen aufgezeigt. Es wird ausführlich dargelegt, dass vor dem Hintergrund der beschriebenen Ausgangssituation die dezentrale Organisationsform des Wissensmanagements deutliche Vorteile gegenüber der zentralen Organisationsform aufweist.Da dezentrales Wissensmanagement jedoch nicht von Experten, sondern in der Regel von Wissensmanagement-Laien betrieben wird, wird das „Synoptic Method Assessment and Ranking Tool“ (SMART) entwickelt. Dieses Tool besteht aus drei Modulen: einem Methodenbaukasten, einer intuitiven Bedarfsanalyse und einem Filter, der durch ein Methoden- Matching bedarfsgerechte Wissensmanagement-Methoden „ausfiltert“. Dieser Lösungsansatz, dessen Umsetzung in einer Software ebenfalls umfangreich in der vorliegenden Arbeit dokumentiert ist, befähigt einen dezentralen Entscheidungsträger dazu, eine auf sein Milieu und die darin vorherrschenden Defizite passende Wissensmanagement-Methode auszuwählen, einzusetzen und dadurch eigenständig Wissensmanagement zu betreiben.Im Rahmen der Arbeit „Lebenszyklusorientiertes dezentrales Wissensmanagement in der Nachserienversorgung“ wurde ein operativ einsetzbares Werkzeug geschaffen, das die Mitglieder eines Unternehmens zum selbständigen Wissensmanagement befähigt. Die erfolgreiche Anwendung des entwickelten Lösungsansatzes im industriellen Umfeld dokumentiert zusätzlich die Praxistauglichkeit und den Mehrwert des wissenschaftlichen Beitrags.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Experten-Laien Dialog
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Experten-Laien Dialog ab 12.99 € als epub eBook: Wissenstransfer in der Fachkommunikation. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot