Angebote zu "Führen" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Wissenstransfer und Translation
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Zeit, in der die maschinelle und maschinengestützte Übersetzung sich einer rasanten Entwicklung erfreut und gar von einer mittlerweile unentbehrlichen Hilfe zu einem Ersatz des Übersetzers zu avancieren droht, erweist es sich als dringlich, über das Humanum in der Translation zu reflektieren und sich die Pluridimensionalität des Phänomens Translatio – Translation vor Augen zu führen. Einige wenige, aber wichtige Ansätze hierfür zu sammeln und zur Diskussion zu stellen ist das Anliegen des dritten Bandes der Reihe Hermeneutik und Kreativität. Die Beiträge sind in drei Gruppen zusammengefasst, die dem Ziel des Buches Rechnung tragen wollen: 1. die Relation zwischen Übersetzen, Translatio Studii und Sprachvergleich, 2. der Übersetzer zwischen Hermeneutik und Kreativität sowie 3. die Sprache als Instrumentarium der Übersetzung und somit Katalysator einer linguistisch orientierten Translatologie. Übersetzung ist demnach Sprach-, Kultur- und Wissenstransfer. Diese Ebenen der Kultur im weiteren Sinne und ihre Inhalte sind vielfältig, aber durch die menschliche Kreativität in ihrer Gesamtheit erfassbar. Die ausgewählten Fragestellungen gehen auf Themen zurück, mit denen sich die Autoren – in der Mehrzahl junge Translatologen, Historiker und Philologen – z.Zt. im Hinblick auf größere Forschungsarbeiten beschäftigen. Sie nähren die Hoffnung, dass die Übersetzungswissenschaft ihre anthropologisch-hermeneutische Dimension ausbauen und vertiefen wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Zukunft der Pflege
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukünftig werden immer mehr ältere Menschen eine medizinische und pflegerische Unterstützung benötigen - und gleichzeitig werden immer weniger Menschen, die pflegen können, zur Verfügung stehen. Dadurch steht die Pflege vor großen Herausforderungen. Sie muss ihre Strukturen ändern, wenn sie eine hohe Qualität für alle Beteiligten erreichen und dauerhaft gewährleisten möchte. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Norddeutschen Zentrums zur Weiterentwicklung der Pflege (NDZ) führen alle Minister/innen und Senator/innen der fünf Mitgliedsländer des NDZ sowie 43 Wissenschaftler/innen aus 19 Organisationen mit insgesamt 14 Fachbeiträgen den Fachdiskurs zur Zukunft der Pflege. Dabei gehen sie insbesondere auf Professionalisierung, Image und Attraktivität der Pflegeberufe, den Wissenstransfer von der Wissenschaft zur Praxis und die Anforderungen an die Gestaltung der Versorgungsstrukturen im Gesundheits- und Pflegewesen ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Innovationsnetzwerke
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seiner Veröffentlichung zur Entwicklung nationaler Wettbewerbsvorteile hat Michael Porter 1991 das Grundgerüst für eine moderne, an Clustern ausgerichtete Wirtschaftspolitik gelegt. Dabei werden die Standortvorteile, die zur Bildung regionaler Wirtschaftscluster führen, vor allem auf die Existenz clusterinterner Netzwerkstrukturen zurückgeführt. In solchen Innovationsnetzwerken werden Unternehmen und Forschungsinstitutionen enger vernetzt um den Wissenstransfer zu verbessern, die Entstehung von Innovationen zu forcieren und letztlich im globalen Wettbewerb bestehen zu können. Doch wie müssen Innovationsnetzwerke gestaltet werden, damit sie einen effizienten Beitrag zur Entwicklung von Clustern leisten? Wann macht die Bildung von Netzwerken Sinn? Wie können Netzwerke zur Entstehung von Innovationen beitragen? Der Autor geht in der beispielhaften Betrachtung der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet der Frage nach, unter welchen Vorraussetzungen die Bildung von Innovationsnetzwerken zur Entwicklung eines Clusters sinnvoll beitragen kann und wie ein solches Netzwerk gestaltet werden sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Nutzer-und Betreibervorgaben zur Planung von Bü...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Facility Management ist eine "FM-gerechte" Planung ausschlaggebend für die optimale Bewirtschaftung einer Immobilie. Fehlende Kommunikation und der nicht stattfindende Wissenstransfer zwischen Facility Management und Planung führen dazu, dass Erkenntnisse aus dem FM nicht in die Planungsphase einfließen. Das Ergebnis sind "FM-Planungsfehler", die in der Nutzungsphase einer Immobilie kostenintensive Anpassungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen verursachen. Aufgrund des Wettbewerbs von Büroimmobilien untereinander ist es unabdingbar, dass kostenintensive Fehler in der Planung zugunsten einer optimalen Bewirtschaftung vermieden werden. Der erste Teil des Buches beschäftigt sich mit dem derzeitigen Erkenntnisstand der Fachbereiche Facility Management und Planung, welche Probleme und welche Aufgaben zu bewältigen sind. Der zweite Teil enthält einen kurzen Überblick zum Immobilienmarkt und im speziellen zum Büroimmobilienmarkt in Deutschland und international. Im dritten Teil des Buches werden die Themen "integrale Planung" und "Fehleranalyse" aufgenommen, definiert und untersucht. Im letzten Teil findet sich ein Katalog, der FM-Planungsfehler aufzeigt und kategorisiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Vor- und Nachteile von kollaborativer Gruppenar...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Didaktik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Auf- und Ausbau des Internet und der hierauf basierenden vernetzenden Anwendungen, Strukturen und Dienste haben sich Gestaltungsspielräume für netzbasierte Zusammenarbeit und kollaborative Lernszenarien entwickelt, so dass Teilnehmer virtueller Lerngemeinschaften computerunterstützte und multimediale Technologien für ihren individuellen wie gemeinsamen Wissenserwerb zielführend nutzen können. Dabei strukturieren bzw. wählen Lernende, in Abstimmung mit den anderen Teilnehmern ihrer Lerngruppe, orts- und zeitflexibel ihr Lerntempo wie auch die Schwierigkeit des Lernstoffes weitgehend individuell und steuern somit ihre persönliche Wissensgenerierung und -erweiterung selbst. Bei dieser Form des Lernens spricht man mediendidaktisch von computersupported collaborative/ cooperative learning (CSCL). Eine gelungene virtuelle Lernkooperation ist abhängig von mehreren, komplexen und miteinander verbundenen Faktoren, die bei der Konzeption und Realisierung von E-Learning Angeboten zu bedenken sind. Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist es differenziert aufzuzeigen, welche Rahmenbedingungen berücksichtigt werden sollten, damit kollaborative Gruppenarbeiten zu einem erfolgreichen Wissenstransfer führen können.Beim kollaborativen Lernen wechseln sich Phasen des individuellen Lernens und Gruppenlernphasen ab, so dass es in E-Learning-Szenarien nicht nur darum geht, dass jeder Teilnehmer für sich seinen Lernprozess individuell reguliert, sondern vielmehr auch darum, dass Gruppenaktivitäten aufeinander abgestimmt und in Einklang gebracht werden. Zudem stellen der technische Aufbau bzw. die Lernplattform, sowie die Betreuung der Lernszenarien durch E-Moderatoren und die methodisch-didaktische Vorbereitung wesentliche Eckpfeiler für zielführendes und erfolgreiches computerunterstützes kooperatives Lernen dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Medienethik und Pressefreiheit
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Literaturwissenschaft / NDL), Veranstaltung: Wissenstransfer und kultureller Austausch durch neue Medien II (=Sprach-, Kommunikations- und Mediengeschichte des Deutschen im europäischen Kontext), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Unser Leben wird schon seit Jahren von Massenmedien dominiert und so lassen wir uns voller Vertrauen von diesen beeinflussen. Massenmedien führen automatisch zur Massenkommunikation und da diese in unserem Zeitalter ort- und zeitunabhängig ist, haben die Macher eine enorme Verantwortung gegenüber der Menschheit. Doch wer gibt uns die Garantie, dass wir nicht von etwas geblendet werden, dass wir uns auf das, was wir lesen, hören und sehen verlassen können? Woher können wir wissen, dass journalistische Arbeite vorurteilsfrei und objektiv verrichtet wird? Schließlich sind Medien auch erfolgsstrategisch orientierte Unternehmen, die sich auf einem expandierenden und zukunftsorientierten Markt behaupten müssen. Der Druck immer Erster sein zu wollen und die Einschaltquoten dominieren den Medienmarkt. Und genau hier stellt sich die Frage welche Macht die Massenmedien haben und wie viel Freiheit sie besitzen. Denn vor diesem wirtschaftlichen Hintergrund muss es eine Kontrollinstanz geben und somit ist gerade in unserer Zeit eine Ethik der Medien dringend geboten. Das heißt jedoch nicht dass nur die Medienunternehmen die Tätigkeit ihrer Mitarbeiter kontrollieren, sondern dass diese selbst ein richtiges Maß an Moral und Verantwortung besitzen. Heutzutage geht es nämlich nicht mehr um die Bereitstellung von Informationen, da diese in unserer Gesellschaft im Überfluss vorhanden sind. Viel wichtiger ist jedoch die Qualität der Informationen, die als wichtig erachtet und an den Menschen gebracht werden.In der nachfolgenden Hausarbeit möchte ich mich damit auseinander setzen unter welchen Umständen und wie verlässlich Journalisten arbeiten. Welche Probleme in der Medienbranche entstehen und wie sich der Mediennutzer gegen Fehlfunktionen im Journalismus schützen kann. Um sich diese Fragen zu stellen muss man sich mit den unterschiedlichen Perspektiven der Medien auseinander setzen, denn im Mediensystem agieren verschiedene Gruppen - die Akteure (zum Beispiel Journalisten), die Medienprodukte (Presse, Rundfunk, Fernsehen) und die Rezipienten (das Publikum, Menschen, die diese Medienprodukte nutzen).Ich möchte jedoch speziell auf die Gruppe der Journalisten eingehen und ihren Status in den Massenmedien erläutern. Welchen Einflüssen, Bedingungen und Zwängen sie ausgesetzt sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Innovationsnetzwerke
128,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit seiner Veröffentlichung zur Entwicklung nationaler Wettbewerbsvorteile hat Michael Porter 1991 das Grundgerüst für eine moderne, an Clustern ausgerichtete Wirtschaftspolitik gelegt. Dabei werden die Standortvorteile, die zur Bildung regionaler Wirtschaftscluster führen, vor allem auf die Existenz clusterinterner Netzwerkstrukturen zurückgeführt. In solchen Innovationsnetzwerken werden Unternehmen und Forschungsinstitutionen enger vernetzt um den Wissenstransfer zu verbessern, die Entstehung von Innovationen zu forcieren und letztlich im globalen Wettbewerb bestehen zu können. Doch wie müssen Innovationsnetzwerke gestaltet werden, damit sie einen effizienten Beitrag zur Entwicklung von Clustern leisten? Wann macht die Bildung von Netzwerken Sinn? Wie können Netzwerke zur Entstehung von Innovationen beitragen? Der Autor geht in der beispielhaften Betrachtung der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet der Frage nach, unter welchen Vorraussetzungen die Bildung von Innovationsnetzwerken zur Entwicklung eines Clusters sinnvoll beitragen kann und wie ein solches Netzwerk gestaltet werden sollte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Vor- und Nachteile von kollaborativer Gruppenar...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Auf- und Ausbau des Internet und der hierauf basierenden vernetzenden Anwendungen, Strukturen und Dienste haben sich Gestaltungsspielräume für netzbasierte Zusammenarbeit und kollaborative Lernszenarien entwickelt, so dass Teilnehmer virtueller Lerngemeinschaften computerunterstützte und multimediale Technologien für ihren individuellen wie gemeinsamen Wissenserwerb zielführend nutzen können. Dabei strukturieren bzw. wählen Lernende, in Abstimmung mit den anderen Teilnehmern ihrer Lerngruppe, orts- und zeitflexibel ihr Lerntempo wie auch die Schwierigkeit des Lernstoffes weitgehend individuell und steuern somit ihre persönliche Wissensgenerierung und -erweiterung selbst. Bei dieser Form des Lernens spricht man mediendidaktisch von computersupported collaborative/ cooperative learning (CSCL). Eine gelungene virtuelle Lernkooperation ist abhängig von mehreren, komplexen und miteinander verbundenen Faktoren, die bei der Konzeption und Realisierung von E-Learning Angeboten zu bedenken sind. Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist es differenziert aufzuzeigen, welche Rahmenbedingungen berücksichtigt werden sollten, damit kollaborative Gruppenarbeiten zu einem erfolgreichen Wissenstransfer führen können.Beim kollaborativen Lernen wechseln sich Phasen des individuellen Lernens und Gruppenlernphasen ab, so dass es in E-Learning-Szenarien nicht nur darum geht, dass jeder Teilnehmer für sich seinen Lernprozess individuell reguliert, sondern vielmehr auch darum, dass Gruppenaktivitäten aufeinander abgestimmt und in Einklang gebracht werden. Zudem stellen der technische Aufbau bzw. die Lernplattform, sowie die Betreuung der Lernszenarien durch E-Moderatoren und die methodisch-didaktische Vorbereitung wesentliche Eckpfeiler für zielführendes und erfolgreiches computerunterstützes kooperatives Lernen dar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Wirtschaftsförderung kommuniziert Standorteigen...
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaftsförderung ist eine zentrale Kommunikationsschnittstelle für alle beteiligten Standortakteure. Sie koordiniert in ausgewogener Balance Akquisitionen und Bestandspflege gleichermassen. Sie ist für Startups sowohl Begleiter als auch Orientierungshilfe. Alle diese Funktionen wären ohne ein solides und breites Fundament von Indikatoren und Sensoren kaum zu leisten. In den Datenkatakomben der Algorithmen entsteht eine neue Kategorie 'Intelligence'. In einer digitalen Allgegenwärtigkeit muss transparent sein, was an einem Standort geschieht oder unterbleibt. Beim Umdenken von reaktiver zu proaktiver Standortstrategie geht es darum, in welche Richtung sich ein Standort in der Zukunft vorrangig entwickeln will. Wenn Daten das Erdöl des 21. Jahrhunderts sind, darf man mit diesen genauso wenig verschwenderisch umgehen, sondern muss ihre Potenziale ausschöpfen. Umbrüche können zu Diskontinuitäten des Umfeldes führen, auf das Standorte kaum Einfluss haben. Was sie aber in der Hand haben, ist die hierauf am besten geeignete Reaktion und Kommunikation. D.h. eine Kommunikationsplattform, auf der sich schnell und trotzdem detailliert eine Vielzahl möglicher Alternativen flexibel auswählen und durchrechnen liesse. Der Wissenstransfer muss rund um die Umsetzung von Management- und Optimierungskonzepten erfolgen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot