Angebote zu "Innovationen" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Innovationen durch Wissenstransfer
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovationen durch Wissenstransfer ab 49.99 € als Taschenbuch: Mit Analogien schneller und kreativer Lösungen entwickeln. Auflage 2014. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationen durch Wissenstransfer
35,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovationen durch Wissenstransfer ab 35.96 € als pdf eBook: Mit Analogien schneller und kreativer Lösungen entwickeln. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationen durch Wissenstransfer
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovationen durch Wissenstransfer ab 49.99 EURO Mit Analogien schneller und kreativer Lösungen entwickeln. Auflage 2014

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationen durch Wissenstransfer
35,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovationen durch Wissenstransfer ab 35.96 EURO Mit Analogien schneller und kreativer Lösungen entwickeln

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Ideen des organisationalen Lernens angewandt au...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zunehmend schärfere Wettbewerb sowie sich rasch ändernde Rahmenbedingungen sind Begebenheiten, mit denen sich Wirtschaftstreibende aller Bereiche mehr und mehr konfrontiert sehen. Nur wer es schafft darauf entsprechend zu reagieren, wird in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben können. In der Tourismusbranche wurde in der Vergangenheit der Fokus vor allem auf materielle Ressourcen gelegt, und auch heutzutage wird das Potenzial von Kooperationen häufig nicht erkannt oder scheitert am Vorbehalt und den Widerständen bestimmter einflussreicher Organisationsmitglieder. Nichtsdestotrotz sehen sich auch Tourismusregionen mit einer steigenden Informations- und Wissensintensität der Wertschöpfungsprozesse konfrontiert. Ein möglicher Erfolgsfaktor der zukunftsfähigen Tourismusregion ist die Nutzung von Lernpotentialen und Wissen. Das vorliegende Buch versucht Wissensnetzwerke als Instrument für den zweckgerichteten Wissenstransfer zwischen Netzwerkpartnern darzustellen. Die Lernfähigkeit ist die entscheidende Komponente zur Sicherstellung einer möglichst raschen Anpassung, aber auch, um mit Verbesserungen und Innovationen Wettbewerbsvorteile zu ermöglichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Work and play in mind. Die Anwendung von Gamifi...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, Fachhochschule Burgenland, Veranstaltung: Business Process Engineering & Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder ist im Alltag - wenngleich oftmals unbewusst - mit Spielen konfrontiert.Typische Beispiele dafür sind Gewinnspiele, Bonuspunkte oder ähnliches. Dabei dienen die spielerischen Aspekte als Verpackung für ein Produkt, eine Dienstleistung, eine zu absolvierende Aufgabe oder einfach nur der Kundenbindung. Spielen ist für viele Menschen mit Entspannung und Spaß verbunden. Daher werden Spiele grundsätzlich mit positiven Aspekten assoziiert. Die strikte Trennung zwischen Arbeitund Spiel ist längst nicht mehr in allen Bereichen vorhanden. Bedingt durch diverse Veränderungen (demografisch, technologisch usw.) versuchen viele Unternehmen durch Spiele Veränderungen herbeizuführen. Dabei wird versucht Kundinnen und Kunden vermehrt einzubinden, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu motivieren und Innovationen voranzutreiben. Dieses Konzept wird Gamification genannt.Gamification Methoden können für verschiedenste Themengebiete angewendet werden, unter anderem auch für ein möglichst effektives Wissensmanagement im Unternehmen.Diese Masterarbeit beantwortet die zentrale Fragestellung, ob Gamification als eine unterstützende Methode für den Wissenstransfer in Softwareentwicklungsprojektenangewendet werden kann. Darüber hinaus gilt es die Frage zu klären, für welche Prozesse bzw. Phasen des Wissensmanagements in Softwareentwicklungsprojektenwelche Gamification Methoden und Werkzeuge verwendet werden können. Basierend auf den Ergebnissen einer Online-Umfrage, wurden zu den Prozessen des Wissensmanagements in Softwareentwicklungsprojekten die jeweils dafür einsetzbaren Gamification Methoden erarbeitet und gegenüber gestellt. Darüber hinaus wurde für die konkreten Fallbeispiele des Eintritts von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ein Unternehmen bzw. des Austritts von Mitarbeiterinnen undMitarbeitern aus einem Unternehmen eine prototypische Anwendung von Gamification Methoden im Kontext des Wissensmanagements in Softwareentwicklungsprojekten erarbeitet. Wie die in dieser Masterarbeit thematisierten Fallbeispiele zeigen, kann Gamification für ein effektiveresWissensmanagement im Softwareentwicklungsprozess angewendet werden. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationsnetzwerke
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seiner Veröffentlichung zur Entwicklung nationaler Wettbewerbsvorteile hat Michael Porter 1991 das Grundgerüst für eine moderne, an Clustern ausgerichtete Wirtschaftspolitik gelegt. Dabei werden die Standortvorteile, die zur Bildung regionaler Wirtschaftscluster führen, vor allem auf die Existenz clusterinterner Netzwerkstrukturen zurückgeführt. In solchen Innovationsnetzwerken werden Unternehmen und Forschungsinstitutionen enger vernetzt um den Wissenstransfer zu verbessern, die Entstehung von Innovationen zu forcieren und letztlich im globalen Wettbewerb bestehen zu können. Doch wie müssen Innovationsnetzwerke gestaltet werden, damit sie einen effizienten Beitrag zur Entwicklung von Clustern leisten? Wann macht die Bildung von Netzwerken Sinn? Wie können Netzwerke zur Entstehung von Innovationen beitragen? Der Autor geht in der beispielhaften Betrachtung der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet der Frage nach, unter welchen Vorraussetzungen die Bildung von Innovationsnetzwerken zur Entwicklung eines Clusters sinnvoll beitragen kann und wie ein solches Netzwerk gestaltet werden sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovations- und Wissensmanagement im regionale...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das macht doch Mut zum Thema: Ein Mitteleuropäer und Österreicher, der seine (Wissens-)Ideen in „einer neuen Kombination durchsetzte“ und es in seinem Buch Business Cycles –1939 publiziert und bis heute weltweit gültig und angesehen – in Verbindung mit „einem diskontinuierlichen Auftreten“, als Innovation definierte. Schumpeter schloss in seiner theoretischen Abhandlung nicht nur neue Güter und Güterqualitäten, sondern auch neue Produktionsmethoden, Absatzmärkte, Bezugsquellen und die Neuorganisation des Marktes mit ein. Heute wird Innovationen seitens der Wissenschaft und auch der Politik hohe Bedeutung zur Erreichung bzw. Erhaltung einer internationalen Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Regionen bzw. Ländern zugesprochen.Aufgrund der wachsenden Komplexität und Technologieintensität der Gütererzeugung und -verwertung auf den weltweiten Märkten werden sich Unternehmen zunehmend vernetzen müssen, um mit der aktuellen Entwicklungs- und Innovationsgeschwindigkeit mithalten oder diese gar selbst vorgeben zu können. Besonders bietet sich dafür eine räumlich konzentrierte Vernetzung von Unternehmen und Institutionen an, da diese auch eine soziokulturelle Einbettung in der „bekannten“ Region ermöglicht.Das führt zu einigen der Kernfragen dieses Sammelbandes: Wodurch wird die regionale Innovationskraft determiniert und wie kann eine kontinuierliche Innovationsunterstützung institutionalisiert werden? Welches Vorgehen eignet sich für eine Zielgruppenanalyse im regionalen Kontext? Wie werden Innovationsnetzwerke koordiniert und welche Rolle spielen Impulszentren in regionalen Innovationssystemen? Und schließlich noch die Frage der Messbarkeit des regionalen Innovationssystems und der logistischen Leistungsfähigkeit mit entsprechenden Indizes.Da Technologie- und Innovationsmanagement stets in ein mehr oder weniger formalisiertes Wissensmanagement eingebettet ist, sind die letzten vier Beiträge dem regionalen Wissensmanagement bzw. dem Wissenstransfer gewidmet. Die zentralen Fragen, denen hier nachgegangen wird, lauten: Welche Rolle spielt ein (inter-organisationales) Wissensmanagement in Innovationsnetzwerken? Wie kann der Wissenstransfer zwischen Universitäten, Fachhochschulen sowie anderen Forschungseinrichtungen und der Wirtschaft, hier insbesondere dem KMU-Bereich, gestaltet werden, und schließlich, welche neuen Wege bieten sich zur weiteren Vernetzung von wettbewerbsorientierten Organisationen an?

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Innovationsaktivitäten der Schweizer Wirtschaft
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Buch:In einem reichen Land wie der Schweiz sind Innovationen eine Voraussetzung zur Mehrung des Wohlstands. Vor diesem Hintergrund präsentiert dieser Band die wichtigsten Erkenntnisse der empirischen Forschung zur Innovationstätigkeit von Unternehmen mit Schwerpunkt Schweiz.Was bestimmt die Innovationsleistung einer Firma? Welche Rolle spielt der Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft? Weshalb forschen Firmen zunehmend auch im Ausland, und welches sind die Folgen für den Standort Schweiz? Wie wirken sich Neuerungen auf Produktivität und Arbeitskräftebedarf aus? Welches sind die spezifischen Merkmale des "Innovationssystems Schweiz"? Was trägt die Politik zur Stärkung des Innovationsstandorts Schweiz bei?Das Buch richtet sich an Personen in Verwaltung, Politik, Medien sowie an Lehrende und Lernende an (Fach-)Hochschulen, aber auch an ein breiteres an der Thematik interessiertes Publikum.Die Autoren:Dr. Spyros Arvanitis, Leiter der Sektion "Innovationsökonomie" der KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich, forscht zu zahlreichen innovationsökonomischen Themen, u. a. Wissenstransfer Hochschule/Wirtschaft, Effekte neuer Technologien wie Biotech, IKT, Cleantech, Wirkungsanalyse von Massnahmen der Innovationspolitik.Dr. Heinz Hollenstein, Strategieberater der KOF ETH, gründete zusammen mit S. Arvanitis vor zwanzig Jahren als neue Forschungseinheit die "Gruppe Innovationsökonomie". Zudem ist er wissenschaftlicher Berater des WIFO-Instituts (Wien). Seine Forschungstätigkeit bezieht sich u. a. auf Fragen wie Technologiediffusion, Innovationstätigkeit bei Dienstleistungen, Internatio nali sierung von F&E.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot