Angebote zu "Wissenstransfers" (82 Treffer)

Kategorien

Shops

Generationsübergreifender Wissenstransfer
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Umgang mit der Ressource Wissen gewinnt durch den demographischen Wandel immer mehr an Bedeutung. Der Erfolg von Unternehmen wird künftig noch stärker davon abhängen, ob diese geeignete Rahmenbedingungen schaffen, um Wissen generationsübergreifend zu transferieren. Diese Arbeit hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis für den generationsübergreifenden Wissenstransfer zu verbessern. Unter dem Gesichtspunkt der Altersentwicklung betrachtet sie Werkzeuge und Methoden des Wissenstransfers, die sich vor allem dazu eignen, Wissen und Erfahrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern, wenn diese aus dem Unternehmen ausscheiden. Dazu werden zunächst drei Wissensmanagementansätze thematisiert und drei Arten des Wissenstransfers vorgestellt. Anschließend werden unterschiedliche Transfermethoden diskutiert, die relevant und besonders geeignet erscheinen, Wissen für ein Unternehmen zu bewahren.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Wissensmanagement in der Pflege - Profitiert di...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit leistet einen Beitrag zur Steuerung von Wissen in der Pflege. Dazu wurde in zwei Krankenhäusern strukturierte Interviews geführt und auf Grundlage der erhoben Daten die Umsetzung des Wissenstransfes untersucht. Des Weitern wurde untersucht, inwiefern Ansätze des Wissensmanagements bereits in dem Bewusstsein der Mitarbeiter der verschiedenen Hierarchieebenen vorhanden ist. Gleichfalls wurde evaluiert, welche Schritte zum Wissenstransfer und zur Wissensbewahrung bereits unternommen werden, ob und in welchem Maße Wissensmanagement bereits umsetzt wird.Die vorliegende Arbeit ist wie folgt strukturiert:Zunächst wird im ersten Kapitel auf die Grundstrukturen einer lernenden Organisation (LO) eingegangen. Die lernende Organisation ist der Rahmen für Wissensmanagement in Organisationen. Das Kapitel beschäftigt sich mit den drei Elementen der lernenden Organisation: dem individuellen Lernprozess, dem organisationalem Lernen (in einem kurzen Abriss) und schließlich mit den Strukturen der lernenden Organisation.Im darauf folgenden Kapitel wird sich mit Aspekten des Wissensmanagements auseinander gesetzt, wobei sowohl theoretische Ansätze, als auch konkrete Modelle der Generierung impliziten Wissens angesprochen werden.Im Anschluss wird das an der Praxis orientierte Interventionsmodell von PROBST et al. vorgestellt, dessen einzelne Module (Bausteine) den kontinuierlichen Prozess der Wissensteuerung beschreiben. Dieses Modell steht für eine praxisorientierte Steuerung des Wissens und bot die Grundlage einer Analyse des Wissenstransfers in der Krankenpflege zweier Berliner Krankenhäuser.Im Rahmen dieser qualitativen Untersuchung wurden in beiden Krankenhäusern Interviews geführt und ausgewertet. Die empirische Analyse des Interviewmaterials wurde in Anlehnung an

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Probleme des Wissenstransfers bei Personalflukt...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Freie Universität Berlin (Wirtschaftswissenschaften, Studiengang Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:Die vorliegende Diplomarbeit gibt theoretische und empirische Einblicke in die Problematik der Organisation des Wissenstransfers am Spezialfall der Personalfluktuation. Dabei wird hier von einem Koordinationsproblem und einem Motivationsproblem der Organisationsmitglieder ausgegangen. In der Arbeit widmen wir uns hauptsächlich dem Motivationsproblem, da es im Gegensatz zum Koordinationsproblem ein weniger unternehmensspezifisches und somit allgemeingültigeres Problem darstellt.Im Kern dieser Arbeit fokussieren wir auf eine theoriebasierte Analyse des Wissenstransfers und die Identifikation möglicher Einflussfaktoren auf die Motivation zum Wissenstransfer. Hierfür haben wir ein Modell entworfen, welches die für uns als wichtig erachteten individuellen und kollektiven Einflüsse auf die Motivation zum Wissenstransfer enthält. Diese Einflussfaktoren werden zuerst theoretisch erläutert und bilden die Grundlage für die sich anschließende qualitativ-empirische Betrachtung. Hierzu wurden Wissenstransfer-Manager sowie Personen, die auf Grund von Fluktuation an Wissenstransferprozessen beteiligt waren, befragt. Ziel dieser Befragung war es die theoretisch abgeleiteten Einflussfaktoren auf die Wissenstransfermotivation, mit Hilfe empirischer Untersuchungen zu identifizieren. Gang der Untersuchung:Ausgehend von der Zielsetzung unserer Arbeit werden in Kapitel zwei die theoretischen Grundlagen zum Wissenstransfer erläutert. Wir stellen verschiedene Typologisierungen des Wissensbegriffs vor und ordnen den Wissenstransfer in das Themengebiet des Wissensmanagements ein.Kapitel drei befasst sich mit der Personalfluktuation. Hier werden die verschiedenen Fluktuationsarten erläutert und die Fluktuationsgründe nach den Kriterien ihrer Vorhersehbarkeit und Beeinflussbarkeit beurteilt und entsprechend eingeordnet. Das Motivationsproblem des Wissenstransfers wird ausführlich im Kapitel vier betrachtet. Dazu dient uns ein Analyseschema, das mögliche Einflüsse auf die Wissenstransfermotivation widerspiegelt. Weiterhin wird in diesem Kapitel herausgearbeitet, mit welchen Motiven und Anreizen allgemeine Motivation, sowie Motivation zum Wissenstransfer hervorgerufen werden kann. Des Weiteren werden die Motivationsarten extrinsische und intrinsische Motivation erläutert.Im Kapitel fünf rücken die erwähnten Einflussfaktoren ins Zentrum der Analyse. Dabei gehen wir auf Koordinationseinflüsse sowie individuelle und kollektive Einflussfaktoren ein. Der Schwerpunkt in diesem Kapitel liegt auf den kollektiven Einflüssen. Bei den individuellen Einflüssen werden eher Motivationsbarrieren betrachtet, während wir bei den kollektiven Einflussfaktoren unterschiedliche Wirkungen von Unternehmenskultur und Vertrauensbeziehungen anführen. Das sechste Kapitel stellt den methodischen Ansatz der empirischen Untersuchung vor. Unsere Analyse des Wissenstransfers und der Transfermotivation am Beispiel der Personalfluktuation orientiert sich eher an konkreten Erfahrungen und subjektiven Eindrücken. Um die Beweggründe der Organisationsteilnehmer für bestimmte Handlungen zu erschließen und um eine Offenheit für neue Aspekte zu gewährleisten, legten wir uns deshalb auf die Durchführung einer qualitativen empirischen Untersuchung fest. Denn die qualitative Forschung erlaubt es, Erfahrungswirklichkeiten zu verbalisieren, um diese dann zu interpretieren.Kapitel sieben beschäftigt sich zum Abschluss unserer Arbeit mit der empirischen Betrachtung und der Auswertung der Untersuchungsergebnisse. Dabei werden wir zuerst Design und Methoden der Datenerhebung vorstellen sowie unsere Vorgehensweise bei der Durchführung der Datenerhebung erläutern. Als ko...

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Unternehmensinterner Wissenstransfer
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Produktionsfaktor Wissen gewinnt in allen Wirtschaftsunternehmen zunehmend an Bedeutung. Humankapital macht bereits heute in vielen Wirtschaftsunternehmen mehr als die Hälfte der gesamten Gesamtwertschöpfung aus, Tendenz steigend. Angesichts dieser Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erscheint es fahrlässig, dass der drohende Wissensverlust durch die Auswirkungen des demografischen Wandels von vielen Unternehmen nicht wahrgenommen wird. Die vorliegende Arbeit zeigt Herausforderungen auf, welche durch Veränderungen in den Altersstrukturen an den innerbetrieblichen Wissenstransfer gestellt werden. Darauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen abgeleitet, wie dem drohenden Wissensverlust in Wirtschaftsunternehmen durch einen gezielten Wissenstransfer entgegen getreten werden kann. Dabei werden Methoden und Instrumente zur Wissensübertragung vorgestellt und hinsichtlich ihrer Einsetzbarkeit bewertet. Entscheidend für einen funktionierenden Wissenstransfer als Mittel gegen die drohenden Folgen des demografischen Wandels ist die Einbettung des Wissenstransfers in ein nachhaltiges Wissensmanagementkonzept, das auf einer wissensfreundlichen Unternehmenskultur basiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer im IT-Offshoring am Beispiel Ru...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

IT-Offshoring ist für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, die einige Teile von Unternehmensprozessen in entfernte Länder ausgelagert werden, von zunehmender Bedeutung. Die Grundlage eines erfolgreichen IT-Offshoring-Projekts bildet der sogenannte Wissenstransfer: Dabei muss das im Unternehmen vorhandene Wissen den Mitarbeitern im Ausland basierten Unternehmensteil nachhaltig vermittelt werden, damit diese ihre Aufgaben als Teil einer globalen Wertschöpfungskette wahrnehmen können. Ein effektiver und effizienter Wissenstransfer ist von einer Reihe kritischer Erfolgsfaktoren abhängig. Im Rahmen dieser Arbeit wird darum untersucht, welche Faktoren die Effektivität und Effizienz des Wissenstransfers in IT-Offshoring massgeblich beeinflussen. Dadurch entsteht ein Bewertungsmodell, mit welchen zwei Länder Russland und Indien als wichtige Offshoring-Zielländer untersucht und verglichen wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Wissenstransfer beim Outsourcing
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch eine Auslagerung (Outsourcing) von IT-Dienstleistungen und Geschäftsprozessen an einen spezialisierten Anbieter können Unternehmen ihre Unternehmensaktivitäten restrukturieren und sich besser auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Dabei ergeben sich in Outsourcing-Projekten in Bezug auf den Wissenstransfer für den Outsourcer (Auftraggeber) und den Outsourcing-Provider (Auftragnehmer) verschiedene Herausforderungen. So kann der Transfer von Wissen einen kritischen Faktor in einer Outsourcing-Beziehung darstellen. Der Autor Charles Aegerter befragte Experten von zwei IT-Outsourcing-Projekten und einem Business Process Outsourcing-Projekt zum Wissenstransfer und zur IT-Unterstützung des Wissensmanagements in den Projekten. Dabei wurden relevante Einflussfaktoren und Herausforderungen anhand eines erarbeiteten Analyseframeworks hergeleitet. Die aus den Befragungen gewonnen Erkenntnisse wurden in einen Referenzprozess des Wissenstransfers integriert, der die Best Practices des Wissenstransfers in Outsourcing-Projekten aufzeigen soll. Das Buch richtet sich an Führungskräfte, IT-Verantwortliche sowie an IT-Berater und Studierende der Wirtschaftsinformatik.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Wie beeinflusst soziales Kapital den erfolgreic...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der Projektarbeit stehen Unternehmen vor der Herausforderung, in Projekten erworbenes Wissen innerhalb des eigenen Unternehmens zu verbreiten und erfolgreich anzuwenden. Der Wissenstransfer innerhalb eines projektbasierten Unternehmens gestaltet sich aufgrund der zeitlich begrenzten Natur der Projektarbeit sowie der meist dezentralen Durchführung von Projekten schwierig. Dabei spielt das soziale Kapital, welches die sozialen Beziehungen der Mitarbeiter eines Unternehmens untereinander charakterisiert, eine wichtige Rolle. Anhand einer Stichprobe von 218 Projekten im deutschen Maschinen- und Anlagenbau untersucht diese Arbeit, wie soziales Kapital den erfolgreichen Wissenstransfer innerhalb von projektbasierten Unternehmen beeinflusst. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen insbesondere auf, wie die Dimensionen des sozialen Kapitals in unterschiedlicher Weise den Transfer verschiedener Wissensinhalte beeinflussen. Zudem wird die Bedeutung des Wissenstransfers für den Erfolg von Unternehmen herausgearbeitet. Das Buch wendet sich an Praktiker im Bereich des Wissensmanagements in Unternehmen sowie an Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere mit den Schwerpunkten Unternehmensführung und Organisation.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
ISBN 9783446434585 Buch Business & Finanzen Har...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Extra: E-Book insideDieses Buch zeigt, wie Sie in Ihrem Unternehmen Wissensverlust vermeiden und unternehmensrelevantes Wissen identifizieren, erfassen und weitergeben können - selbst dann, wenn es sich um implizites, also nicht schriftlich vorliegendes Erfahrungswissen handelt. Die Autoren erläutern die Besonderheiten des Erfahrungswissens und stellen erprobte Methoden des Wissenstransfers sowie ein prozessorientiertes Vorgehensmodell vor. Auf Grundlage langjähriger Praxiserfahrung geben sie Hinweise zur Umsetzung und Anstöße für die Gestaltung von Personalmanagement und Unternehmenskultur.Highlights- Praxisorientierte Darstellung und praxiserprobte Lösungsvorschläge- Mit Fallbeispielen und Experteninterviews- Strukturierte Darstellung mit Übersichten und Visualisierungen- Wissenschaftlich fundiert und anschaulich zugleich"Den Autoren gebührt das Verdienst, die Bedeutung der Kommunikation für den Wissenstransfer herausgearbeitet zu haben."Prof. Dr. Klaus Kocks, Kommunikationsberater und ehemaliger Vorstand bei Volkswagen"Ein Buch, das jede/r Wissensmanager/in auf seinem Schreibtisch haben sollte."Dr. Angelika Mittelmann, Fachverantwortliche für Wissensmanagement der voestalpine Stahl GmbH"Ein hervorragendes Rüstzeug, um dem demografischen Wandel erfolgreich entgegen zu treten."Thomas Riegler, Referent Software, VDMA - Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer"Besonders wertvoll und praxisrelevant ist der tiefe Einblick in Methoden zum Wissenstransfer. Das Buch trifft (...) den Puls der Zeit."Julia Endt, Wissensmanagerin, SMA Solar Technology AG"Dieses Buch macht deutlich, dass Wissen und Handlungskompetenz eine enge Symbiose eingehen müssen, um erfolgreich zu sein."Dr. Oliver Prause, Vorsitzender des Vorstands, Institut für Produktionserhaltung

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Transferqualität
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere modernen Gesellschaften definieren sich über Wissen, seine Gewinnung, Speicherung und seinen Transfer. Dass bei der Übertragung und der damit einhergehenden Transformation eine optimale Transferqualität anzustreben ist, erscheint auf den ersten Blick als selbstverständliche Forderung. In diesem Sammelband präsentieren AutorInnen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen und Praxisfeldern grundlagentheoretische Beiträge sowie konkrete Erfahrungsberichte, die sich vor allem mit den folgenden beiden Fragestellungen befassen: Welche Faktoren bedingen den Erfolg, das Gelingen, die Effektivität, die Effizienz oder kurz: die Qualität eines Wissenstransfers? Welche Methoden stehen in den verschiedenen Domänen zur Verfügung, um die Qualität von Wissenstransfer zu bewerten, gar zu messen und schließlich zu optimieren?

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot